6 - Die Liebenden

Beschreibung : Die Liebenden

Die Karte Die Liebenden trägt die Zahl 6. Es sind auf ihr 4 Personen zu sehen: ein Engel, ein Mann und zwei Frauen.

Die Frau auf der Linken Seite der Arkana wirkt etwas älter und ihre Hand liegt auf der rechten Schulter des Mannes. Zu ihrer Rechten legt die Frau sie auf sein Herz.

Über dem Mann hält ein Engel einen Bogen in seiner Hand. Er ist von Licht umgeben in Gelb, Rot und Blau. Der Engel scheint nicht zu wissen, wohin er seinen Pfeil abschießen soll.

Es Wirkt, als ob der Mann dabei wäre ein Wahl zwischen den Frauen zu treffen. Eine steht dabei für die Stimme des guten und die andere für die Stimme des bösen Gewissens. Sein Blick scheint der älteren Frau zuzufallen, trotz der Berührungen der Frau zu seiner Rechten. Die Liebenden sind Sinnbild einer Kreuzung des Lebens, an der das Individuum dazu gezwungen ist eine Wahl zu treffen. Der Grund der wahren Liebe?

Tarot online

Auswertung : Die Liebenden

Die Liebenden sind von der Freiheit hingerissen. Er ist im vollen Besitz seiner Freiheit und muss sich nun nur von seinen Gefühlen leiten lassen. Er ist dabei die wichtigen Wahlen in seinem Leben zu treffen. Zusammen mit dem Licht gesehen sind die Liebenden dabei eine schöne Zukunft einzugehen.
Die Liebenden stehen für eine unentschlossene Person. Es ist Zeit Entscheidungen zu treffen, doch lässt er sich von Versuchungen hinreißen. Viele Situationen gestaltet er wenig konstruktiv und er spielt mit der Verführung und dem Freigeist. Es handelt sich um eine unaufmerksame Person die sich wenig Sorgen um die Konsequenzen seines Handelns kümmert.

Attribute

Ihr Trumpf

Sie sind verloren. Sie finden sich ohne Kraft wieder und wissen nicht mehr, welche Richtung sie einschlagen sollen. Schon seit Wochen fühlen sie sich von ihren Zweifeln beherrscht. Es ist eine Situation, die sie traurig macht und sie wissen nicht mehr weiter. Die Liebenden stehen für eine Person die sich nicht entscheiden kann, unsicher zwischen den Stühlen steht und der nicht weiß, welche der Ihn angebotenen Wege er für sich wählen soll.

Ihre Hindernisse

Sie befinden sich in einer Phase der Lähmung die sie davon abhält zwischen zwei Möglichkeiten zu wählen. Sie positionieren sich weder klar für ein Ja noch für ein Nein. Die Angst vor Entscheidungen nimmt sie vollkommen ein und sie treffen lieber keine, als eine schlechte Entscheidung. Sie laufen vor ihren wirklich wichtigen Verantwortungen weg und begeben sich ins passiv.

Was zu tun ist

Seit mehreren Wochen sind sie nun schon unschlüssig. Zu viele Schwierigkeiten stehen ihnen schon zu lange im weh und sie schaffen es nicht, sie aus dem Weg zu räumen. Seien sie in den nächsten Tagen besonders achtsam, ein neuer Faktor könnte hinzukommen und sie dazu zwinge, gegen ihre eigenen Wünsche zu agieren. Es könnte eine schwierige Entscheidung werden, hinter der sie nicht ganz stehen und die gegen ihr Gewissen spricht.

Das Resultat

Die Liebenden zwingen sie dazu, eine Entscheidung zu treffen. Sie sollten aufhören Ausreden zu suchen, wenn sie verloren und unsicher sind. Nehmen sie sich vor zu agieren. Das ist einer der ersten Schritte um aus diesem Teufelskreis der Passivität zu gelangen. Es wird Zeit, dass sie Verantwortung übernehmen und tragen und sich selbst hinterfragen. Vielleicht sollten sie sich umorientieren und einen neuen Weg einschlagen.

Die Zusammenfassung

Sie müssen ihr eigenes Leben mit Abstand betrachten und in sich hineinhorchen. Es fällt ihnen schwer Entscheidungen zu treffen. Fassen sie zusammen: was sind ihre eigentlichen Ziele? Ihre Wünsche, Ihre Träume ? Es wird ihnen helfen ihr Leben in volleren Zügen zu genießen, wenn sie sich nicht mehr erlauben sich an Situationen festzuklammern, die ihnen die Entscheidungen unmöglich machen und die sie hin und her reißen. Zu wissen wo es hingehen soll hilft uns, einen Weg zu finden.